Navigation überspringen

Der Christliche Schulverein Lippe begrüßt 47 neue Mitarbeiter

Detmold. Am vergangenen Mittwoch versammelten sich mehr als 50 Mitarbeiter des Christlichen Schulvereins Lippe e. V. – Träger der August-Hermann-Francke-Schulen und -Kita´s – im Mehrzweckraum der August-Hermann-Francke-Schulen in der Georgstraße. Anlass dafür war die Einführungsveranstaltung für neue Mitarbeiter des Vereins.

Einmal im Jahr lädt der Christliche Schulverein Lippe seine neuen Mitarbeiter zu einem gemeinsamen Nachmittag ein. Insgesamt nahmen mehr als 50 Personen an der Veranstaltung teil, davon 47 neue Mitarbeiter. Ein großer Teil kam von den im August 2017 neu eröffneten AHF-Kita´s in Lage und Lemgo. Aber auch neue Lehrer, Referendare, pädagogische Helferinnen und Mitarbeiter der Verwaltung nahmen teil. Außerdem waren Mitglieder des Vorstands und die Schulleiter zugegen.

„Ziel der Veranstaltung ist, den neuen Mitarbeitern die Geschichte der AHF-Schulen aufzuzeigen, um bewusst zu machen, wo wir herkommen,“ so Geschäftsführer Peter Dück. „Die Anfänge der AHF-Schulen in Lippe waren alles andere als leicht, Gegenwind kam aus verschiedenen Richtungen. Es hat viel Kraft, Einsatz und vor allem Gebet erfordert, sich diesem Gegenwind zu stellen und dennoch die AHF-Schulen ins Leben zu rufen.“ So Dück weiter. Die Entstehung und Entwicklung der AHF-Schulen zeige laut Dück das Wirken Gottes. Seit der Gründung der ersten AHF-Schule 1988 sind mittlerweile 30 Jahre vergangen. Die Gegebenheiten haben sich stark verändert. Die August-Hermann-Francke-Schulen haben sich in Lippe etabliert und sind anerkannt. Der Christliche Schulverein ist mittlerweile Träger von drei Kita´s, drei Grund- und vier weiterführenden Schulen mit insgesamt ca. 2.900 Kindern und rund 400 Mitarbeitern.